Dinner bei Georgia

Mohammad kam vorletzten Samstag letztlich alleine zum Abendessen, da sein Freund leider wegen Krankheit seiner Frau absagen musste.

Wir haben einen sehr netten Abend verbracht und hatten die Möglichkeit Mohammad etwas näher kennen zu lernen und ihn auch näher mit uns bekannt zu machen. Für uns war es sehr interessant zu erfahren, wie er derzeit in Stuttgart lebt und welche Themen in beschäftigen, aber auch von seinem Leben vor dem Krieg in Syrien. Aber auch Mohammad hat uns viele Fragen gestellt und war sehr neugierig und wollte mehr über die Lebensweise in Europa erfahren. Gegessen haben wir natürlich auch: Kürbissuppe und Linsen mit Spätzle. Dabei haben wir auch viel über die Essgewohnheiten in Syrien und Deutschland gesprochen. Wir haben auch viel gelacht an dem Abend. Die Verständigung hat einwandfrei geklappt zumal Mohammad auch schon sehr gut Deutsch spricht. Wir haben vereinbart, dass wir uns wieder sehen und Mohammad hat uns schon eine Gegeneinladung ausgesprochen. Wir freuen uns schon darauf und hoffen, dass es auch Mohammad mit uns Spaß gemacht hat.

Kommentar verfassen