Auftaktdinner

Eingeladen hatten Björn und ich eine irakische Familie mit 5 Kindern (Faraj und Sharmin = die Eltern) und einen einzelnen irakischen Flüchtling Melad  (der Neffe der Familie).
Es gab Rindsrouladen mit Knödeln und Rotkraut (alles selbst gemacht) und Salate. Zum Nachtisch gab es Windbeutel und
Apfelstrudel mit Vanillesoße. 
Es war ein toller Abend. Wir haben sogar zusammen Fußball geschaut, die ganze Familie ist total fußballbegeistert, vor allem von Real Madrid und FC Barcelona. Das kleinste Familienmitglied Katrin wird demnächst 1 Jahr alt. Mein Geburtstagsgeschenk war zwar verfrüht, passte aber zur Gelegenheit und kam mega gut an. Katrin war ganz verliebt in den Stoffhund und er wurde Pippo getauft.
Björn und ich werdenden im Gegenzug auch eingeladen, es wird ein Schaf geben (kein ganzes, Gott sei dank, das hab ich schon geklärt). Das wird super.

Ein Gedanke zu „Auftaktdinner

Kommentar verfassen